close

TYPO3 – Was wird die Version 9 LTS bringen?

15. Juni 2018

Bild zu Beitrag TYPO3 Was bringt die Version 9

 

Das derzeit aktuelle Long Term Release TYPO3 8.7 wird bis Oktober 2018 weiterentwickelt und danach nur noch mit Updates versorgt. Abgelöst wird es von der 9 LTS-Version, von der bereits seit Dezember 2017 die ersten Sprint Releases (Zwischenschritte) veröffentlicht werden. Die neuen Funktionen können bereits jetzt getestet werden.

e-pixler ist auf TYPO3 spezialisiert. Es liegt also nahe, dass wir neugierig schon mal auf Entdeckungsreise gehen. Hier die ersten Eindrücke:

Neue Backend-Module bei den Admin-Tools

Im Bereich Admin-Tools fallen einige neue Module wie Maintenance, Settings, Upgrade und Environment auf. Hierbei handelt es sich im Prinzip um das Install Tool, das bisher nur als eigenständige Unterseite aufgerufen werden konnte. Im Bereich Settings neu ist der Bereich „Configure System Maintainers“. Hier kann u. a. der Zugriff auf die Bereiche des Install Tools nur für bestimmte Administratoren erlaubt werden. Künftig wird es also Administratoren geben mit definierten Rechten und Superadministratoren, die einfach alles dürfen. Neu im Bereich Upgrade ist der Extension Scanner. Mit ihm können alle installierten Extensions auf veraltete Funktionsaufrufe überprüft werden. Unter Upgrade gibt es den nützlichen Bereich „View Upgrade Documentation“, hier werden alle Änderungen dokumentiert, die an den einzelnen TYPO3 Versionen durchgeführt wurden.

Darauf können sich Redakteure freuen

Für Redakteure könnte interessant sein, dass jetzt auch in der Seitenansicht Elemente, die durch Wechsel des Backend-Layouts früher nicht mehr zu sehen waren, als „unused elements“ gekennzeichnet sichtbar sind. Sie können per Drag'n Drop in die Contentspalte gezogen werden und sind dann wieder nutzbar. Eine kleine, aber unter Umständen hilfreiche Neuerung gibt es in der Filelist. Die dort angezeigten Vorschaubilder lassen sich ganz einfach per User TSConfig individuell für den Nutzer vergrößern. Das kann für Menschen mit Seheinschränkung das Arbeiten erleichtern.

Beim Anlegen neuer Inhaltselemente im Seitenmodul öffnet sich in der 9er Version nun ein Pop-up-Fenster und präsentiert die zur Auswahl stehenden Elemente. Kleine Änderung im Seitenbaum. Bisher gab es die Möglichketen, beim Seiten anpacken und verschieben über ctrl bzw. strg-Taste zwischen den Modi "verschieben" und "kopieren" umzuschalten. Jetzt öffnet sich beim „Fallenlassen“ der Seite ein Fenster mit den Buttons Cancel, Copy und Move.

Eine weitere Neuerung ist es auch für mehrsprachige Webseiten vorgesehen. Bisher gibt es beim Anlegen von Übersetzungen für Inhaltselemente die Möglichkeit, eine Übersetzung (mit dem Original verknüpft) oder eine Kopie für die Übersetzung (vom Original unabhängig) anzulegen. Im TYPO3 9 lässt sich der jeweils andere Button deaktivieren, wenn nur ein bestimmter Modus zugelassen werden soll. 

Über View Seiten gerätespezifisch testen

Einen großen Sprung verzeichnet die View-Anzeige im Backend. Es stehen neue Geräte-Presets zur Verfügung. So kann schon an dieser Stelle geprüft werden, wie ein Layout auf unterschiedlichen Endgeräten angezeigt wird. Bei Bedarf lassen sich auch eigene Presets per TSConfig hinzufügen. Über ein Icon kann in der Ansicht vom Quer- ins Hochformat gewechselt werden.

e-pixler NEW MEDIA GmbH Die Fullservice Internetagentur e-pixler ist Ihr Profi für Webdesign, TYPO3, SEO, Usability. Besuchen Sie uns. Wir beraten Sie!
Eldenaer Straße 35, Haus I Berlin,
030 22056300

Weitere Standorte

Berlin

Magdeburg

Zeuthen