close

User-Centered Design (UCD) – alles dreht sich um den Nutzer

21. November 2018

Blog, Design, Usability
Bild zu Nutzererlebnis von Yiran Ding, unsplash

Foto: Yiran Ding, Unsplash 

Der Erfolg eines neuen Produkts steht und fällt mit seiner „Gebrauchsfähigkeit“. Unterstützt es die Ziele des Nutzers und fühlt der sich mit dem Produkt wohl, ist der Grundstein für die künftige Nutzung gelegt. Kein Wunder also, dass die Sicherstellung der Usability in komplexen Produktausschreibungen immer öfter als Erfordernis auftaucht.

Was bedeutet User-Centered Design?

User-Centered Design beschreibt ein Entwicklungsverfahren, das die späteren Nutzer eines zu entwickelnden Produkts von Anfang an einbezieht. Mit der frühzeitigen Einbeziehung wird erreicht, dass Aufbau, Inhalte und deren Form sowie das Design des Produkts in großem Maße von den Bedürfnissen, Erwartungen und Wünschen der Zielgruppe geprägt werden. Es wird also die Entwicklung eines Projekts aus der Perspektive des Nutzers begonnen und über den gesamten Entwicklungsprozess konsequent beibehalten.

UCD – der Weg zum erfolgreichen Produkt

UCD hilft dabei, sowohl die Konzeptions- und Umsetzungskosten zu minimieren als auch die Qualität und Vorzüge des Produkts zu optimieren. Finden die potenziellen Nutzer ein Produkt attraktiv, dann wollen sie es nutzen. Daher ist die Förderung des „Benutzungserlebnisses“ beim Gebrauch eines Produkts eine wegweisende Herausforderung.

Der UCD-Prozess ist iterativ. Ähnliche Schritte werden mehrfach durchlaufen, dabei wird das Resultat immer weiter verfeinert. So wird das Konzept während der Entwicklung in Usability-Tests mit Anwendern aus der Zielgruppe überprüft. Die Ergebnisse fließen ins Konzept ein. Zentrales Merkmal des UCD-Prozesses ist ein zielorientiertes, iteratives Wechseln zwischen Analyse-, Design- und Evaluationsprozessen sowie die Weiterentwicklung ihrer jeweiligen Resultate.

Für das Testing werden Prototypen erstellt, die das System simulieren. Als Ergebnis eines UCD entsteht eine detaillierte Dokumentation, die als Pflichtenheft für die Umsetzung eingesetzt werden kann.

Phasen des User Centered Designs

User Centered Design durchläuft in der Regel vier Phasen – von der Analyse über die Konzeption, die Umsetzung bis zur weiteren Optimierung.

1 – Analyse

In der Analysephase werden die Bedürfnisse der potenziellen Nutzer identifiziert und analysiert. Das kann über Interviews oder Fragebögen erfolgen. Beides dient als Basis für die Entwicklung von Nutzer-Typologien (Personas), User Stories bzw. Use-Cases für künftige Usability-Tests.

In dieser ersten Phase sollten unbedingt auch der Markt und die Konkurrenz analysiert werden.

2 – Konzeption

In dieser Phase werden aus den in der Analyse gesammelten Daten die Anforderungen für das künftige Produkt abgeleitet. Erste Konzeptideen können in Form eines Prototyps visualisiert werden. Der Prototyp dient als Grundlage für verschiedene Usability-Tests, in der Vertreter der tatsächlichen Zielgruppe das entwickelte Konzept prüfen.

So lassen sich bereits in einem frühen Stadium Schwierigkeiten und Fehler erkennen, die dann in der darauffolgenden Umsetzungsphase berücksichtigt werden.

3 – Umsetzung

Jetzt geht es an die technische Umsetzung und das Design des erarbeiteten Konzepts. Wie bei einem iterativen Verfahren üblich, werden in der Umsetzungsphase einzelne Schritte mehrfach wiederholt. Dabei wird stets überprüft, ob die zuvor identifizierten Anforderungen erfüllt werden und die Usability gewährleistet ist.

4 – Optimierung

Auch wenn bereits in der Umsetzungsphase viele Dinge angepasst und immer wieder optimiert werden, darf eine finale Prüfung des erarbeiten Konzepts nicht fehlen. Hierzu können verschiedene Methoden des Usability-Testings genutzt werden.

Fazit

Der gesamte Prozess zeigt: Beim User Centered Design steht in jeder Phase der Nutzer im Mittelpunkt. Für ihn wird das neue Produkt entwickelt. Seine Bedürfnisse, Ziele und Anforderungen sollen optimal berücksichtigt werden.

e-pixler NEW MEDIA GmbH Die Fullservice Internetagentur e-pixler ist Ihr Profi für Webdesign, TYPO3, SEO, Usability. Besuchen Sie uns. Wir beraten Sie!
Eldenaer Straße 35, Haus I Berlin,
030 22056300

Weitere Standorte

Berlin

Magdeburg

Zeuthen